StartseiteWetellyouBeziehungsratschlägeWie soll ich nach 2 1/2 Jahren schluss machen?

Kommentare

Wie soll ich nach 2 1/2 Jahren schluss machen? — 2 Kommentare

  1. Hi Leute ,
    mir geht es so ähnlich wie Ralf, nur das ein Kind im spiel ist (5 Jahre).
    Ich habe nun mehr als 2 Jahre versucht die Beziehung zu “Flicken” wegen des Kleinen. Es hat aber keinen Zweck, da ich liebe nicht erzwingen kann. Sie liebt mich noch, aber ich mag sie nur wie eine Schwester.
    Es sind also 2 Leute denen ich zu 99% weh tuen muss. Der kleine versteht es aufgrund seines Alters noch nicht und Sie, weil sie mich liebt, nicht.
    Ich will einfach nicht mehr mit Ihr zusammen sein.
    Bevor ich aber das Gespräch mit Ihr suche, könnt Ihr mir eventuell noch Tipps auf mit den weg geben.

    Gruß
    Andreas

  2. Hallo Andreas

    Im Prinzip möchte ich dir denselben Rat geben wie Ralf: Einen klaren Schlussstrich ziehen und die Sache nicht noch in die Länge ziehen aus falscher Rücksichtnahme. Aber: Das ist noch ein Kind, euer Kind, das einen Strich durch diese Rechnung macht.

    Richtig ist, dass du beiden Menschen weh tun musst. Richtig ist aber auch, dass du zu beiden Menschen die Beziehung weder komplett abbrechen kannst noch darfst noch sollst. Insbesondere das Kind hat ein Anrecht auf seinen Vater. Das bedeutet, dass du es regelmässig sehen wirst. Ich hoffe sehr, dass du das auch von dir aus willst, ansonsten tust du es hoffentlich für das Kind. Mit der Mutter deines Kindes wirst du noch insofern eine Beziehung weiterführen (müssen), als du ihr Alimente zahlst und die Angelegenheiten des Kindes mit ihr besprichst.

    Und so kann ich dir nur raten: Mach reinen Tisch mit ihr. Beende die (Liebes-) Beziehung zu ihr. Aber pflege die Beziehung zu deinem Kind. Und halte mit ihr eine “Arbeitsbeziehung” aufrecht, höflich und freundlich genug, dass die Angelegenheiten des Kindes gut geregelt werden können, ohne dass da etwa Hass oder ähnliche Gefühle dazwischen funken.

    Grüsse
    — Daniel

css.php